Schutzbrief kündigen aus KFZ-Versicherung

Innerhalb der KFZ-Versicherung gibt es die Möglichkeit, einen sogenannten Autoschutzbrief einzuschließen. Dieser bietet ähnliche Leistungen, wie z.B. der ADAC. Oftmals ist ein Schutzbrief automatisch in KFZ-Versicherungen vorhanden und eine Doppelversicherung mit einer eventuell vorhandenen Mitgliedschaft bei einem Automobilverband oder als Zusatzleistung einer Autocard gegeben. Damit Sie hier nicht unnötig zuviel bezahlen, können Sie mit unserer Vorlage einen Schutzbrief innerhalb einer KFZ-Versicherung zum nächstmöglichen Zeitpunkt herauskündigen.

Wenn eine Doppelversicherung z.B. mit einer Mitgliedschaft beim ADAC o.ä. besteht, sollten Sie den Text auf der Vorlage entsprechend abändern. Vermerken Sie hier auch die vorhandene Mitgliedsnummer.

Besteht keine Doppelversicherung, obliegt es der Versicherung, den Schutzbrief entweder per sofort oder aber zum Ende des laufenden Versicherungszeitraumes auszuschließen. Viele Versicherer nehmen jedoch einen Ausschluss im Rahmen einer sonstigen Vertragsänderung auf Ihren Wunsch hin vor.

Weitere Vorlagen

Wenn Sie eine KFZ-Versicherung abgeschlossen haben, besteht das Recht, den Versicherungsvertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen nach Antragsstellung zu widerrufen. Zur Einhaltung der Frist genügt es, wenn das Schreiben zum Widerruf rechtzeitig versendet wird.

Wenn Sie die ausgesprochene Kündigung Ihrer KFZ-Versicherung zurücknehmen möchten, können Sie dies mit unserer Vorlage veranlassen.

Wenn Sie Ihr Fahrzeug abgemeldet haben, erlischt damit automatisch auch die KFZ-Versicherung (Risikofortfall).

Eine KFZ-Versicherung wird immer für ein Jahr abgeschlossen. Die Hauptfälligkeit ist in den meisten Fällen der 1. Januar eines jeden Jahres. Einige wenige Anbieter haben jedoch die Hauptfälligkeit auf den Monat gelegt, in der das jeweilige Fahrzeug erstmalig zugelassen wurde.

Wenn Sie eine Versicherung abschließen, steht Ihnen eine Widerrufsfrist von 14 Tagen zur Verfügung. Dieser Anspruch ist gesetzlich verankert. Allerdings sollten Sie ein paar Punkte beachten, wenn Sie den Widerruf ausüben.

Nachdem ein versicherungspflichtiger Schaden durch die KFZ-Versicherung reguliert wurde, haben Sie das Recht, den Vertrag zu kündigen.