Hausratversicherung widerrufen

Wenn Sie eine abgeschlossene Hausratversicherung wieder rückgängig machen möchten, haben Sie gemäß 2 VVG §8 nach Abschluss eines Versicherungsvertrages bis auf einige Ausnahmen ein allgemeines Widerrufsrecht von 2 Wochen von dem Tag an, zu dem Ihnen alle notwendigen Vertragsunterlagen vorliegen. Auch wenn bereits Beiträge entrichtet wurden, werden diese von der Versicherung erstattet. Das Schreiben zum Widerruf muss innerhalb von 2 Wochen Ihrem Hausratversicherer vorliegen. Zur Wahrung der Frist genügt hier die rechtzeitige Absendung.

Mit dem nachstehenden Vordruck können Sie bequem Ihre Hausratversicherung widerrufen. Der Text auf der Vorlage dient als Muster und ist frei veränderbar. Ergänzen Sie einfach die Felder mit Ihren individuellen Daten und drucken das PDF-Dokument aus. Wichtig: Nicht die Unterschrift vergessen!

Weitere Vorlagen

Wenn Sie die Kündigung Ihrer Hausratversicherung zurücknehmen möchten, können Sie die Rücknahme der Kündigung - sofern noch fristgerecht - über den folgenden Vordruck veranlassen. Wichtig: Achten Sie darauf, dass Sie einen eventuell neu abgeschlossen Vertrag rechtzeitig widerrufen.

Eine Hausratversicherung schützt im wesentlichen Ihre Einrichtung vor Schäden durch Einbruchdiebstahl, Leitungswasser (z.B. Rohrbruch), Sturm, Feuer sowie Überspannungsschäden durch Blitz.

Nachdem ein versicherungspflichtiger Hausratschaden (z.B. Leitungswasserschaden, Sturmschaden, Feuerschaden, Einbruch-Diebstahlschaden oder Überspannungsschaden durch Blitz) eingetreten ist, haben Sie ein außerordentliches Kündigungsrecht.

Wenn Sie in eine andere Wohnung umgezogen sind, müssen Sie dies Ihrer Versicherung mitteilen. Besonderheiten treten vor allem in der Hausratversicherung auf, weil sich hier ggf. die Risikozone ändert, und die Versicherungssumme an die neue m² Anzahl angepasst werden muss.

Die Laufzeit einer Hausratversicherung beträgt in der Regel drei Jahre. Auch wenn in Ihrem Versicherungsschein eine Laufzeit von z.B. 5 Jahren oder mehr angegeben ist, können Sie bereits nach drei Jahren Ihren Hausratvertrag kündigen (gemäß VVG-Reform 2007).

Die richtige Versicherungssumme ist das A und O in der Hausratversicherung. Diese stellt die Höchstgrenze zur Entschädigungsleistung durch die Versicherung dar.