Darlehen aus Lebensversicherung beantragen

Wenn Sie einen finanziellen Engpass haben, oder kurzzeitig Geld benötigen, erfordert das nicht immer den direkten Weg zur Hausbank. Wenn Sie eine Lebensversicherung besitzen, die schon längere Jahre besteht, können Sie hier oftmals ein sogenanntes "Policendarlehen" beantragen. Sie erhalten dann einen fest vereinbarten Betrag aus Ihrer Lebensversicherung ausbezahlt, und zahlen diesen nebst Zinsen an Ihre Versicherung zurück. Der Vorteil eines Darlehens aus einer bestehenden Lebensversicherung ist der, dass Sie niedrige Zinsen bezahlen, und die Rückzahlung des Darlehensbetrages flexibel mit der Versicherung abgestimmt werden kann. Im schlimmsten Fall, also wenn Sie die Beiträge nicht mehr zurückbezahlen können oder möchten, wird seitens der Versicherungsgesellschaft die Ablaufleistung um den bereits ausgezahlten Betrag gemindert.

Die Auszahlung eines Darlehens aus einer bestehenden Lebensversicherung ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Versicherung bereits über mehrere Jahre oder Jahrzehnte läuft. Denn die Ablaufleistung wird weiterhin mit den garantierten Zinsen und Überschüssen berechnet. Demgegenüber steht nur der derzeitige Zins für das Darlehen selbst. Unterm Strich kann Ihnen ein Policendarlehen in einer Niedrigzinsphase sogar mehr bringen, als ein Kredit bei Ihrer Hausbank.

Beispiel: Sie haben eine Lebensversicherung mit einem Mischzins von 4%. Aus der Versicherung beantragen Sie ein Darlehen in Höhe von 5.000 Euro. Wenn der angenommene Zins für das Policendarlehen 3% beträgt, haben Sie effektiv weiterhin eine Verzinsung von 1%. Das Darlehen ist also für Sie kostenlos.

Mit unserem Vordruck können Sie bequem ein Angebot für ein Policendarlehen anfordern. Ergänzen Sie einfach die Vorlage mit Ihren Daten und der Versicherungsnummer, sowie der gewünschten Auszahlungssumme. Ihre Versicherung wird Ihnen daraufhin ein Angebot unterbreiten, welches Sie in aller Ruhe prüfen können. Der Text auf unserer Vorlage dient als Muster und kann beliebig abgeändert werden.