Sky kündigen

Ein Vertrag für ein Fernsehabonnement (z.B. SKY) wird entweder für ein Jahr oder zwei Jahre fest abgeschlossen. Möchte man den SKY Vertrag kündigen, muss die Kündigung innerhalb von drei Monaten vor dem Ablaufdatum dem Anbieter vorliegen. Andernfalls verlängert sich das Abonnement wieder automatisch um ein weiteres Jahr.

Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie die Kündigung entweder postalisch mittels Einschreiben versenden, oder aber per e-Mail mit eingescannter und unterschriebener Kündigung. Letzteres ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie am letzten Tag der Kündigungsfrist kündigen möchten.

Oftmals erhalten Sie nach erfolgter Kündigung ein neues Angebot zur Verlängerung des Abonnements. Sofern Sie direkt ein neues Angebot anfordern möchten, können Sie den Text auf der Vorlage entsprechend ergänzen.

Weitere Vorlagen

In Zeiten fallender Zinsen fragen sich Verbraucher zurecht, ob eine Kapitallebensversicherung die richtige Sparform ist. Wurde die Lebensversicherung zur Altersvorsorge abgeschlossen, soll sie eine zufriedenstellende Rendite bringen.

Eine private Unfallversicherung schützt Sie und alle mitversicherten Personen vor den finanziellen Folgen eines Unfalles. Grundlage für die Leistung ist der sogenannte "Invaliditätsgrad", der nach einem Unfallereignis entstehen kann. Eine private Unfallversicherung leistet in der Regel weltweit.

Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, wird dieser rechtsgültig und Sie müssen ihn einhalten. Allerdings gibt es gesetzliche Regelungen, die Ihnen den Widerruf ermöglichen. Grundlage ist das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Die Paragrafen 355 bis 359 sind dafür vorgesehen.

Wer den Stromanbieter wechseln will, muss in den meisten Fällen keine Kündigung formulieren. Es genügt, beim gewählten Anbieter einen Antrag auf Strombezug zu stellen. Die Abwicklung des Wechsels übernimmt der neue Versorger.

Diese kostenlose Vorlage erleichtert es Ihnen, ein Bewerbungsschreiben / Bewerbungsanschreiben auf die Stelle als Automobilkaufmann / Automobilkauffrau zu verfassen.

Ein Personalausweis benötigt jeder Deutsche. Die neuen Ausweise kommen im Scheckkartenformat daher und weisen verschiedene Besonderheiten auf. Zum einen gibt es einen Chip. Zum anderen verfügen die neuen Personalausweise über eine Online-Ausweisfunktion.