Versicherung: Bescheinigung Finanzamt anfordern

Für die jährliche Steuererklärung benötigen Sie in der Regel eine Aufstellung zu den absetzbaren Versicherungen. Da man nicht immer die Versicherungsscheine parat hat, und die Beiträge von Jahr zu Jahr abweichen, macht es Sinn, hier eine Bescheinigung für das Finanzamt gesondert anzufordern. 

Steuerlich begünstigt oder absetzbar sind folgende Versicherungen:

- Privathaftpflichtversicherung
- Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
- Hundehaftpflichtversicherung / Tierhalterhaftpflichtversicherung
- KFZ-Haftpflichtversicherung (wichtig: ohne Teilkasko und Vollkasko!)
- Gebäudeversicherung (wenn vermietet)
- Krankenzusatzversicherungen
- Lebensversicherungen (je nach Vertragsart)
- Private Unfallversicherung (je nach Vertragsart)
- Sonstige Vorsorgeaufwendungen

Es wird hier immer zwischen Sonstigen Vorsorgeaufwendungen und Altersvorsorgeaufwendungen unterschieden. Zu beachten sind hier immer die Höchstgrenzen. Beiträge zum Beispiel für eine Zahnzusatzversicherung können also nur dann angerechnet werden, wenn hier nicht bereits der für Sie geltende Höchstbetrag ausgeschöpft wurde.

Beiträge zur Berufshaftpflichtversicherung, Betriebshaftpflichtversicherung, Inventarversicherung o.ä. können hingegen als Werbungskosten bzw Betriebsausgaben von der Steuer abgesetzt werden.

Mit unserem Vordruck können Sie bequem eine Beitragsbescheinigung für das Finanzamt erstellen lassen. Wichtig: Der Text auf der Vorlage dient als Muster und kann beliebig verändert werden. Achten Sie auch darauf, dass Steuerjahr korrekt einzutragen.

Weitere Vorlagen

Nicht nur Sie als Kunde haben die Möglichkeit, einen bestehenden Versicherungsvertrag zu kündigen. Auch der Versicherer hat das Recht hierzu. Und leider machen Versicherungsgesellschaften auch immer häufiger von diesem Recht gebrauch.

Bei der Vielzahl an wichtigen Versicherungen verliert man schnell den Durchblick. Damit Sie über Ihre Versicherungsverträge einen genauen Überblick bekommen, können Sie bei Ihrer Gesellschaft eine sogenannte Vertragsauskunft anfordern.

Der Versicherungsschein / Police ist für Sie der Nachweis, dass Versicherungsschutz besteht. Im Versicherungsschein sind Art, Umfang, Versicherungsdauer und Beitrag der jeweiligen Versicherung vermerkt.

Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug ins Ausland fahren, benötigen Sie die sogenannte "Grüne Karte". Mit dieser haben Sie im Schadenfall oder bei einer Polizeikontrolle den Nachweis über eine bestehende Haftpflichtversicherung. Das Mitführen der grünen Versicherungskarte ist gesetzlich vorgeschrieben.

Wenn Sie eine KFZ-Versicherung abgeschlossen haben, besteht das Recht, den Versicherungsvertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen nach Antragsstellung zu widerrufen. Zur Einhaltung der Frist genügt es, wenn das Schreiben zum Widerruf rechtzeitig versendet wird.

Wenn Sie die ausgesprochene Kündigung Ihrer KFZ-Versicherung zurücknehmen möchten, können Sie dies mit unserer Vorlage veranlassen.