Patientenverfügung

Kommt man aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung einmal in die Situation, seinen Willen oder seine Wünsche nicht mehr äußern zu können, bestimmen Dritte über den Fortgang einer medizinischen Behandlung oder Pflege. Mit dem Verfassen einer Patientenverfügung kann man selbst im Vorfeld regeln, wie im Fall der Fälle zu verfahren ist. Eine Patientenverfügung kann von volljährigen geschäftsfähigen Personen zum Selbstzweck verfasst werden. Sie bedarf keiner bestimmten Form, muss jedoch unterschrieben sein.

Tipp: Lassen Sie eine dritte Person als Zeugen Ihre Patientenverfügung gegenzeichnen. Bewahren Sie die Patientenverfügung an einem Ort auf, von welchem die eingeweihten Personen innerhalb der Familie leichten Zugriff haben.

Über untenstehenden Link gelangen Sie zur kostenlosen Vorlage einer Patientenverfügung der Webseite bestattungsplanung.de. Für die Inhalte fremder Seiten übernehmen wir keine Gewähr.

 

 

Weitere Vorlagen

Zu Beginn und am Ende eines Mietvertrages sollten Vermieter und Mieter ein Wohnungsübergabeprotokoll / Wohnungsübernahmeprotokoll anfertigen, um den Zustand der Wohnung bei Einzug / Auszug festzuhalten und somit spätere Streitigkeiten (z.B. über Kaution oder Schadenbehebung) auszuschließen.

Diese kostenlose Vorlage erleichtert es Ihnen, ein Bewerbungsschreiben / Bewerbungsanschreiben auf die Stelle als Steuerfachangestellte/r zu verfassen.

Die Laufzeit einer Privathaftpflichtversicherung beträgt in der Regel immer drei Jahre (nach Abschluss öder Änderung des Vertrages). Eine normale, reguläre Kündigung ist daher immer frühestens zu diesem Termin möglich.

Wenn Sie mehrere KFZ-Versicherungsverträge bei einer Versicherung kündigen möchten, können Sie diesen Vordruck verwenden.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt mit zu den wichtigsten Versicherungen. Sie deckt eine krankheits- oder unfallbedingte Berufsunfähigkeit ab. Wenn Sie eine bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen möchten, können Sie hierfür unser kostenloses Muster verwenden.

Nachdem ein versicherungspflichtiger Schaden am Gebäude eingetreten ist (z.B. Leitungswasserschaden, Sturmschaden, Feuerschaden, Überspannungsschaden durch Blitz), haben Sie ein außerordentliches Kündigungsrecht.