Was ist das Widerrufsrecht?

Wenn Sie eine Versicherung abgeschlossen haben und den Abschluss dieser wieder rückgängig machen möchten, können Sie dies im Sinne eines allgemeinen Widerrufsrechtes veranlassen. Das Widerrufsrecht besteht innerhalb von 2 Wochen, von dem Tag beginnend, an dem Ihnen sämtliche Vertragsunterlagen (Versicherungsschein und Verbraucherinformationen) vorliegen. Innheralb dieser 2 Wochen müssen Sie den schriftlichen Widerruf Ihrer Vertragserklärung an Ihre Versicherung weitergegeben haben. zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Wurden bereits Beiträge zur Versicherung bezahlt, müssen diese von der Versicherungsgesellschaft erstattet werden.

Wichtig: Wurde von der Versicherung eine vorläufige Deckungszusage erteilt (z.B. in KFZ-Haftpflichtversicherung) besteht kein Widerrufsrecht. In der Lebensversicherung beträgt hingegen die Widerrufsfrist einen Monat (statt 2 Wochen).

Weitere Vorlagen

Sie haben eine Lebensversicherung oder private Rentenversicherung abgeschlossen, möchten jedoch von dem Vertrag zurücktreten? Kein Problem.

Wenn Sie einen Vertrag unterschreiben, wird dieser rechtsgültig und Sie müssen ihn einhalten. Allerdings gibt es gesetzliche Regelungen, die Ihnen den Widerruf ermöglichen. Grundlage ist das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB). Die Paragrafen 355 bis 359 sind dafür vorgesehen.

Haben Sie eine Gebäudeversicherung abgeschlossen und möchten den Vertragsabschluss wieder rückgängig machen, räumt Ihnen der Gesetzgeber nach 2 VVG §8 ein allgemeines Widerrufsrecht ein, von welchem Sie innerhalb von 2 Wochen nach Vertragsabschluss und Vorliegen sämtlicher Versicherungsunterlagen

Wenn Sie eine abgeschlossene Hausratversicherung wieder rückgängig machen möchten, haben Sie gemäß 2 VVG §8 nach Abschluss eines Versicherungsvertrages bis auf einige Ausnahmen ein allgemeines Widerrufsrecht von 2 Wochen von dem Tag an, zu dem Ihnen alle notwendigen Vertragsunterlagen vorliegen.

Sie haben eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen, möchten diese wieder rückgängig machen? Gemäß 2 VVG §8 haben Sie nach Abschluss eines Versicherungsvertrages bis auf einige Ausnahmen ein Widerrufsrecht von 2 Wochen, nachdem Sie alle notwendigen Vertragsunterlagen erhalten haben.

Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben, den Abschluss dieser jedoch wieder rückgängig machen möchten, können Sie dies innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt des Versicherungsscheines veranlassen.