Was ist die Teilkaskoversicherung?

Die Teilkaskoversicherung ist Bestandteil der KFZ-Versicherung. Sie gehört neben der Vollkaskoversicherung zur freiwilligen Deckungserweiterung, die Schäden am eigenen Fahrzeug abdeckt.

Folgende Schäden sind durch die Teilkaskoversicherung i.d.R. abgedeckt:

  • Brand, Explosion
  • Glasbruch (z.B. durch Steinschlag)
  • Diebstahl, Raub, Unterschlagung
  • Kurzschluss an Verkabelungen
  • Marderbisse an Kabeln, Schläuchen oder Leitungen - Zusammenstoß mit Haarwild (Erweiterung auch auf Wirbeltiere allgemein möglich)
  • Elementarschäden (Hochwasser, Sturm, Hagel, Blitz)
  • GAP-Deckung für Leasingfahrzeuge (Wertverlust)

Anders als in der Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung gibt es in der Haftpflichtversicherung keinen Schadenfreiheitsrabatt. Man kann also aufgrund eines Schadens nicht hochgestuft werden. Oftmals werden in der Teilkaskoversicherung jedoch Selbstbeteiligungen von 150 Euro vereinbart, um den Beitrag zu senken. Tritt ein versicherungspflichtiger Teilkaskoschaden ein, werden die Schadenkosten abzüglich des Selbstbehaltes übernommen. Wenn bei Glasbruchschäden eine Reparatur möglich ist, verzichten viele Versicherungen mittlerweile auf die Anrechnung einer Selbstbeteiligung.

Die häufigsten Schadenursachen:

  • Steinschlag auf der Autobahn
  • Diebstahl von fest eingebauten Sachen, wie z.B. Autoradios
  • Diebstahl von Fahrzeugen

Weitere Vorlagen

Die Glasversicherung schützt Ihren Hausrat oder Ihr Gebäude vor Schäden infolge eines Glasbruchs. In der Regel ist es dabei unerheblich, wer den Schaden verursacht hat.

Eine KFZ-Versicherung ist bis auf wenige Ausnahmen immer zum 01.01. eines jeden Jahres kündbar. Ohne Kündigung verlängert sich die Versicherung immer automatisch um ein weiteres Jahr. Einige wenige Versicherungen haben die Hauptfälligkeit auf einen anderen Monat verlegt.

Mit unserer Vorlage können Sie in wenigen Schritten ein Schreiben zur Beitragsfreistellung Ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung erstellen. Die Freistellung von Beiträgen sollte immer erste Option sein, bevor man eine Berufsunfähigkeitsversicherung vorschnell kündigt.

Haben Sie eine Gebäudeversicherung abgeschlossen und möchten den Vertragsabschluss wieder rückgängig machen, räumt Ihnen der Gesetzgeber nach 2 VVG §8 ein allgemeines Widerrufsrecht ein, von welchem Sie innerhalb von 2 Wochen nach Vertragsabschluss und Vorliegen sämtlicher Versicherungsunterlagen

Sie haben Ihre Rechtsschutzversicherung gekündigt, möchten von Ihrer Kündigung jedoch wieder Abstand nehmen und den Vertrag wie gewohnt weiterlaufen lassen? Kein Problem. Mit diesem Vordruck können Sie Ihren Rechtsschutzversicherer hierüber in Kenntnis setzen.

Wenn eine unrechtmäßige Abbuchung von Ihrem Konto über das Lastschriftverfahren vorgenommen wurde, können Sie den abgebuchten Beitrag über Ihre Bank zurückbuchen lassen. Eine unrechtmäßige Abbuchung kann z.B.