Sportverein Mitgliedschaft kündigen

Um einem Sportverein beizutreten, schließt man feste Verträge mit der jeweiligen Vereinsleitung. In diesen Verträgen ist die genaue Laufzeit der Mitgliedschaften vermerkt. In der sogenannten "Vereinssatzung" sind alle Regeln und Pflichten der Mitgliedschaft geregelt. Üblich sind hier bei Beitritt die Kosten für eine Aufnahmegebühr, sowie die Entrichtung laufender Mitgliedsbeiträge. Gekündigt werden können die meisten Vereinsverträge zum Ende der Vertragslaufzeit. Eine Kündigung hat in diesem Fall, soweit nicht anders vereinbart, spätestens 3 Monate vor Ablauf des Vertrages / der Mitgliedschaft dem Verein vorzuliegen, andernfalls verlängert sich die Mitgliedschaft um ein weiteres Jahr. Kündigungen müssen immer schriftlich erfolgen. Mit unserer Kündigungsvorlage können Sie Ihren Vereinsvertrag "ordentlich" zum Ablauf kündigen. Zu beachten ist die jeweilige Kündigungsfrist des Vertragspartners.

Eine außerordentliche Kündigung, also eine vorzeitige oder sofortige Beendigung einer Mitglieschaft ist nur in bestimmten Fällen möglich. Vertragliche Grundlagen hierzu finden Sie in der Vereinssatzung. Oftmals sind außerordentliche Kündigungsgründe in folgenden Situationen gegeben:

  • schwere Erkrankung, die die Ausübung des Sports nicht mehr vollumfänglich ermöglicht
  • Umzug des Vertragspartners in ein entferntes Wohngebiet
  • Tod des Vertragspartners

Im Vorfeld sollten Sie jedoch immer das Gespräch mit der Vereins-Geschäftsstelle suchen. Ob eine Mitgliedschaft im Falle einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge möglich ist, hängt ebenfalls von der Satzung des jeweiligen Vereines ab.

Wir empfehlen, die Kündigung persönlich bei Ihrem Sportverein abzugeben, und sich eine Kopie unterschreiben / stempeln zu lassen. So haben Sie einen Nachweis, dass die Kündigung auch angekommen ist. Hilfsweise können Sie die Kündigung auch per Einschreiben verschicken. Der Text auf unserer kostenlosen Vorlage dient als Muster und ist frei veränderbar. Die Vorlage eignet sich auch zur Kündigung der Mitgliedschaft im Fußballverein oder Tennisverein. Eine gesonderte Kündigung für ein Fitnessstudio finden Sie hier.

Weitere Vorlagen

Als Mitglied im ADAC oder einem anderen Automobilverband haben Sie für gewöhnlich und je nach vereinbartem Umfang folgende Leistungen in festgelegter Höhe voll- oder teilweise abgesichert:

Innerhalb der KFZ-Versicherung gibt es die Möglichkeit, einen sogenannten Autoschutzbrief einzuschließen. Dieser bietet ähnliche Leistungen, wie z.B. der ADAC.

Mit diesem Vordruck können Sie Ihre gesetzliche Krankenversicherung / Krankenkasse kündigen. Einfach die Vorlage ausfüllen, ausdrucken und an die Krankenkasse schicken.

Nach einer Beitragserhöhung haben Sie in der Gesetzlichen Krankenversicherung ein außerordentliches Kündigungsrecht. Bei einer außerordentlichen Kündigung ist die 18-monatige Mindestversicherungszeit unerheblich.

Verträge zur Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio werden für eine bestimmte Laufzeit abgeschlossen. Wenn Sie den Vertrag dann nicht kündigen, verlängert sich dieser immer automatisch um ein weiteres Jahr.

Diese kostenlose Vorlage erleichtert es Ihnen, ein Bewerbungsschreiben / Bewerbungsanschreiben auf die Stelle als Mechatroniker/in zu verfassen.