Muster Businessplan

Der Businessplan bringt eine Geschäftsidee detailliert auf den Punkt. Er hilft dem Unternehmensgründer bei der Planung seines geschäftlichen Vorhabens. Der Businessplan wird vom Banken und Kreditinstituten immer wieder gefordert, damit diese anhand Ihrer Ausarbeitung über finanzielle Förderungen entscheiden können. Es ist daher besonders wichtig, die grundlegenden formellen und inhaltlichen Vorgaben einzuhalten.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Die Businessplan Vorlage der Industrie- und Handelskammer zu München (IHK) beinhaltet die 8 wesentlichen inhaltlichen Elemente eines Businessplans und orientiert sich an den Vorgaben der KfW Mittelstandsbank. Über den untenstehenden Link gelangen Sie direkt zum Muster des Businessplanes der IHK.

Weitere Vorlagen

In einem Mietvertrag werden die Rechte und Pflichten für die Vermieter- und Mieterseite schriftlich festgehalten. Beide Mietvertragsparteien müssen in dem Mietvertrag namentlich festgehalten werden. Dies gilt auch für mitvermietete Nebenräume oder sonstige Mietgegenstände, wie z.B.

Als Alternative zur Kündigung besteht für private Lebens- oder Rentenversicherungen die Möglichkeit, den Beitrag und somit auch die Versicherungsleistung zu reduzieren. Mit unserem Vordruck stellen Sie eine Anfrage auf eine Beitragsminderung für Ihren bestehenden Vetrag.

Geschäftsbriefe oder behördliche Anschreiben müssen in ihrer Form an gesetzlichen Vorgaben orientiert und damit rechtsgültig ausgefertigt werden.

Sie haben Ihre Rechtsschutzversicherung gekündigt, möchten von Ihrer Kündigung jedoch wieder Abstand nehmen und den Vertrag wie gewohnt weiterlaufen lassen? Kein Problem. Mit diesem Vordruck können Sie Ihren Rechtsschutzversicherer hierüber in Kenntnis setzen.

Mit dieser Vorlage können Sie Ihren Internetanbieter / Internetanschluss (z.B: Telekom, 02, versatel, unitymedia) zum nächstmöglichen Kündigungstermin kündigen. Wenn Sie ein Kündigungsdatum vorgeben möchten, ändern Sie einfach den Mustertext individuell ab.

Mit dieser Vorlage können Sie in wenigen Schritten eine Kündigung für ein Sparbuch verfassen und ein Konto für die Auszahlung des Sparguthabens angeben. Wichtig: Es ist nahezu immer erforderlich, dass Sparbuch bei der Bank zusammen mit der Kündigung abzugeben.